Newsletter zu Marienfelde vom Bezirksamt

Sie wollen die neuesten Informationen zu Marienfelde oder anderen Bezirksregionen? Das Bezirksamt erstellt regelmäßig einen Newsletter.

Das Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg erstellt zukünftig einen Newsletter für jede Nachbarschaft, um alle Bürger_innen besser über die großen und kleinen Projekte im Bezirk und die konkrete Arbeit der Verwaltung zu informieren. Die Newsletter sind ein Ergebnis der Bürger_innenräte in den sieben Nachbarschaften, welche von 2019 bis 2020 in allen Bezirksregionen stattgefunden haben.

Zudem hat das Bezirksamt eine neue Internetseite erstellt, um einen besseren Überblick über die Angebote und Leistungen des Bezirks zu informieren. Viele Angebote, wie Parks und Freizeitmöglichkeiten aber auch Beratungen sowie Geschichten aus der Nachbarschaft finden sich einfach und informativ dargestellt auf der Webseite „Zuhauseisthier“.

Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler führt aus:
"Es ist wichtig, Informationen aus erster Hand, einfach und übersichtlich zu bekommen. Daher freue ich mich, dass wir mit den Newslettern und der neuen Internetseite gleich zwei neue Wege zu einer besseren Kommunikation zwischen Verwaltung und den Bürger_innen gehen. So wird eine bessere Transparenz der Verwaltungsarbeit geschaffen, denn vieles, was die Mitarbeiter_innen tagtäglich leisten, ist zu wenig bekannt."

Im März und April wird es nach und nach losgehen. Interessierte können sich für den Bezug des kostenfreien Newsletters auf der Übersichtsseite der „Nachbarschaften“-Newsletter anmelden. Der Newsletter wird dann zum Erscheinungsdatum automatisch per E-Mail verschickt. Dieser wird zunächst voraussichtlich vier Mal im Jahr erscheinen.

Falls Probleme bei der Anmeldung bestehen oder der Bezug in Papierform gewünscht wird, kann sich per E-Mail an die Stabsstelle Dialog und Beteiligung wenden.

Text: Pressemitteilung Nr. 068 vom 12.03.2021 Bezirksamt Temeplhof-Schöneberg