50 Jahre Großsiedlung Waldsassener Straße - Austellung zum Jubiläum

Die feierliche Eröffnung der Ausstellung findet am Samstag, den 18.09.2021 um 16.30 Uhr statt.

Dies haben der Bezirk Tempelhof-Schöneberg und das Quartiersbüro W40 zum Anlass genommen, eine Ausstellung zur Geschichte des Ortes und der Entstehung der Siedlung zu erstellen. Unterstützt wurden wir dabei vom Arbeitskreis Historisches Marienfelde, ehrenamtlich aktiven Bewohnerinnen und Bewohnern, dem haus of fun, der degewo und dem Beamten-Wohnungs-Verein zu Köpenick.

Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler und die degewo werden die Ausstellung "50 Jahre Großsiedlung Marienfelde" feierlich eröffnen und Sie sind herzlich dazu eingeladen:  

wann:     Sonnabend, 18. September 2021 um 16.30 Uhr

wo:         Auf dem Platz vor dem Gewerbegebäude Waldsassener Straße 42

              (an der Busendhaltestelle von M77 und X82)

Sie dürfen sich auf eine spannende Fotodokumentation aus der Entstehungszeit der Siedlung sowie auf Geschichten von Zeitzeugen freuen.

Eine Leierkastenspielerin sorgt für den passenden musikalischen Rahmen. Außerdem bereichern die Marienfelder Tanzkids die Ausstellungseröffnung mit ihrem Auftritt.

Bitte beachten Sie folgenden Corona-Hinweis: Bei der Veranstaltung gilt die gesamte Zeit die Pflicht zum Tragen einer Maske. Ein Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Menschen ist einzuhalten. Zur Kontaktnachverfolgung werden persönliche Daten erhoben.

Die Ausstellung wird bis zum 31. Dezember 2021 für alle Menschen zugänglich an der Fassade des Gewerbegebäudes an der Waldsassener Straße 42 präsentiert und kann bei Tageslicht besucht werden.

Falls Sie bei der Eröffnung dabei sein möchten, freut sich das Stadtteilmanagement W40 über Ihre Rückmeldung, um die Veranstaltung besser planen zu können.

Mehr Informationen beim Stadtteilmanagement W40 unter: waldsassener-strasse.de.

Text und Plakat: AG SPAS e.V. - Stadtteilmanagement W40