Übergangswohnheim Marienfelder Allee sucht Ehrenamtliche

zur Unterstützung für den Telefondienst im Büro

Einsatzstelle
Der Internationale Bund (IB) ist mit seinem eingetragenen Verein, seinen Gesellschaften und Beteiligungen einer der großen Dienstleister in der Jugend-, Sozial- und Bildungsarbeit in Deutschland. In Berlin Marienfelde betreibt die Gesellschaft IB Berlin-Brandenburg gGmbH ein Übergangswohnheim für geflüchtete Menschen. Derzeit leben hier etwa 700 Menschen, die Hälfte von ihnen ist unter 18 Jahre.


Tätigkeitsfeld
Für unseren unterstützenden Telefondienst suchen wir mehrere Freiwillige. Sie nehmen interne und externe Anrufe entgegen, wenn die hauptamtlichen Kolleg*innen im Beratungsgespräch sind und leiten Informationen weiter.


Zeitlicher Rahmen
Der zeitliche Rahmen beträgt ca. 4 Stunden in der Woche im Zeitraum von 10-16 Uhr.


Voraussetzungen
Sie sollten Spaß an der Büroarbeit haben, gerne telefonieren und kommunikativ sein. Diskretion und Verbindlichkeit setzen wir bei dieser Tätigkeit voraus. Ein aktuelles erweitertes polizeiliches Führungszeugnis müssen Sie vorlegen; dieses ist für Sie im Rahmen des Engagements kostenfrei.


Leistungen
Alle benötigten Arbeitsmittel werden von uns bereitgestellt. Bei Bedarf werden Engagementnachweise erstellt. Sie werden bei Ihrem Engagement begleitet und unterstützt durch eine hauptamtliche Ehrenamtskoordinatorin.


Einsatzort
Internationaler Bund (IB) IB Berlin-Brandenburg gGmbH
Übergangswohnheim Marienfelder Allee 66-80
12277 Berlin


Ansprechpartnerin für Freiwillige
Bitte vereinbaren Sie einen Termin für ein Erstgespräch bei:
Kristina Leblang (Ehrenamtskoordinatorin)
E-Mail: kristina.leblang@ib.de
Telefonnummer: 030/ 4579 777 07