Es grünt so grün – Stauden- und Samentauschmarkt

Am 31. Oktober 2020 fand der erste Stauden- und Samentauschmarkt in Marienfelde statt. Hier finden Sie einige Impressionen...

Das Wetter weckte leider keine Vorfreude auf den kommenden Frühling, aber die Stimmung der gut 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer war heiter und sonnig. Viele hatten aus ihrem Garten Staudenableger ausgebuddelt oder Blumensamen abgenommen und mitgebracht. Und so gab es ein buntes Markttreiben trotz des trüben Wetters. Storchenschnabel, Fliederableger, Erdbeeren und vieles mehr haben in der Nachbarschaft eine neue Heimat gefunden und erfreuen hoffentlich ihre neuen Besitzer.

Am Bücherstand der Bibliothek konnte man neben den Gartenfachbüchern allerlei Krimis ertrödeln und sich damit für den bevorstehenden Lockdown wappnen.

Ein besonderer Höhepunkt war die Gartenberatung von Keya Choudhury von Soulgarden, die so manchem verzweifelten Gärtner einen guten Tipp geben konnte. Was mache ich, wenn ich Läuse auf einer Pflanze habe, oder wie werde ich die leidigen Schnecken los? Und beim abschließenden Kurs zum Thema Gründung konnte man ganz praktisch ausprobieren, was zu tun ist, um den Gartenboden mit Nährstoffen anzureichern.

Vielen Dank an die Ehrenamtlichen des Wel(l)come In und des Gartens der Länder, ohne die die Veranstaltung nicht möglich gewesen wäre.

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren sich einig, dass es im nächsten Frühjahr wieder einen Tauschmarkt geben soll, diesmal vielleicht für Jungpflanzen und hoffentlich ohne Einschränkungen durch Corona.