Spielplätze in Tempelhof-Schöneberg schließen mit sofortiger Wirkung

Die Spielplätze in Tempelhof-Schöneberg sind geschlossen, um die große Gefahr von Ansteckungen mit dem Coronavirus zu minimieren.

Die Maßnahme gilt bis auf Weiteres. Der Bezirk Tempelhof-Schöneberg beabsichtigt damit eine Reduzierung sozialer Kontakte als Beitrag für die Gesunderhaltung der Bürgerinnen und Bürger des Bezirks.

"Kinder halten weder den empfohlenen Sicherheitsabstand von mindestens anderthalb Metern ein noch tragen sie Handschuhe beim Klettern oder Rutschen", so Gesundheitsstadtrat Oliver Schworck. "Auf den Spielplätzen treffen außerdem Gruppen aufeinander, die sonst nicht miteinander in Kontakt sind. Die Ansteckungsgefahr auf den Spielplätzen ist deshalb drastisch erhöht, die Streuwirkung im Falle einer Übertragung enorm. Ich bitte alle Eltern und Kinder um Verständnis und Akzeptanz für diese Entscheidung. "

Kontakt: 

Bezirksstadtrat Oliver Schworck, Telefon: (030) 90277-8703, E-Mail an das Büro von Stadtrat Schworck